Samstag, 24. Juni 2017

Veranstaltungshinweise

8. Juli, 15 Uhr, Führung mit Frau Dr. Gabriela Wabnitz in der Kunsthalle in München. 
Thema: „Peter Lindbergh“. 
Peter Lindbergh (geboren 1944 in Lissa) ist einer der einflussreichsten Modefotografen der letzten vierzig Jahre. Neben seinen ikonischen Fotografien, mit denen Lindbergh das Supermodel-Phänomen der 1990er-Jahre begründete, präsentiert diese multimediale Schau mit rund 220 Objekten auch Filme sowie exklusives, bisher ungezeigtes Material wie Storyboards, Requisiten, Polaroids und Kontakt-Abzüge. Lindbergh führte mit seinen meist schwarz-weißen, den flüchtigen Moment einfangenden Fotografien einen neuen Realismus in die Modefotografie ein und revolutionierte damit die Bildsprache der bekannten Magazine und Mode-Labels. Als erster Modefotograf legte er den Fokus auf die einzigartigen Persönlichkeiten seiner Modelle. 
Eintrittspreis: 14 €, Senioren 12 €. Dazu kommt die Führungsgebühr in Höhe von 5 €, für Vereinsmitglieder ist die Führung frei!Anmeldung unter 08137/5216 oder TreffpunktKultur@gmx.de

9. August, Kinder-Ferienprogramm mit Maria Sailer. Thema: „Mein Lebensbaum“ nach Gustav Klimt, Acrylmalerei. 
Zwei kostenfreie Kurse: Vormittag: 10 – 11:30 Uhr (6 bis 8 Jahre), Nachmittag: 14:00 – 16:00 Uhr (ab 9 Jahre). Treffpunkt bei Fam. Sailer, Ortsstr. 5, 85238 Mittermarbach. Anmeldung unter Maria Sailer, Tel. 08137/8795

7. Oktober, 15 Uhr, Führung mit Dr. Gabriela Wabnitz in der Villa Stuck, Prinzregentenstraße 60, München, in den historischen Räumen und evtl. im Garten der Villa Stuck. 
Erbaut wurde diese als Wohn- und Atelierhaus von Franz von Stuck (1863 – 1928) und dient heute als städtisches Museum. Eintrittspreis 4 €, erm. 2 €; Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Dazu kommt die Führungsgebühr in Höhe von 5 €, für Vereinsmitglieder ist die Führung frei! Anmeldung unter 08137/5216 oder TreffpunktKultur@gmx.de

Stammtischtermine: 
5.7., 6.9., dann jeden ersten Mittwoch im Monat, 19 Uhr, Alte Galerie, Schloss Hohenkammer.

1 Kommentar:

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Meine Bekannten haben mit der Veranstaltungstechnik zu tun. Beim Fest hatte ich mich darüber informiert und hätte für das nächstes Jahr ein paar Vorschläge. Wo kann mich dazu hinwenden?

    AntwortenLöschen